Größte Terrorwarnstufe für Brüssel ausgerufen

Terrorwarnstufe 4 für Brüssel ausgerufen

Nach den Terroranschlägen in Paris und den vereitelten Terroranschlag in Deutschland, hat Belgien für Brüssel die größte Terrorwarnstufe ausgerufen.

Nach Aussage des belgischen Premierministers Charles Michel gegenüber der Nachrichtenagentur Belga, habe es konkrete Hinweise auf einen Bewaffneten Terroranschlag nach Vorbild von Paris.

Fußballspiele und Konzerte wurden abgesagt, die U-Bahn fährt nicht, Brüssel steht regelrecht still. Aus Angst vor einem Terroranschlag. Die belgische Staatsanwaltschaften teilte mit, das bereits Freitags bei Durchsuchungen der Wohnung eines Verdächtigen Waffen gefunden wurden, jedoch kein Sprengstoff. Die verdächtige Person steht im direkten Zusammenhang mit den Terroranschlägen in Paris. Daraufhin wurde in Brüssel die Terrorwarnstufe 4 ausgerufen.

Als mögliche Ziele wurden sowohl Bus als auch U-Bahnstationen sowie Einkaufszentren genannt.
Das Auswertige Amt warnt aktuell, möglichst alle Orte mit größeren Menschenansammlungen zu meiden.

Belgien steht nach den islamischen Terroranschlägen auf Paris im Fokus. Da es enge Verbindungen der Attentätern von Paris nach Brüssel gibt. Abdelhamid Abaaoud, der mutmaßliche Attentäter von Paris, war Belgier mit marokkanischem Hintergrund und lebte frühe lange Zeit im Stadtteil Molenbeek in Brüssel. Am Mittwoch wurde Abaaoud nördlich von Paris, in Saint-Denis bei einem Anti Terror Einsatz getötet. Gegen 3 weitere verdächtige wurde bereits Haftbefehl erlassen welche bei Anti Terror Razzien festgenommen wurden. Für die restlichen Bezirke Belgiens gilt weiterhin die Terrorwarnstufe 3, welche besagt „das Terrorangriffe“ als wahrscheinliche anzusehen sind.

Tags: , , , , , , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen