Anschlag in Berlin

Wer angenommen hatte das Anschläge wie in Nizza sich nicht wiederholen, wurde am Montag den 19.12.16 eines besseren belehrt. Der Terroranschlag in Berlin hat bis zu diesem Zeitpunkt 12 Tote und 48 Verletzte gefordert.

Tatsächlich war dieser Anschlag vorhersehbar, ja eine logische Folge der gesamten Entwicklung. Selbst das Ziel, ein Weihnachtsmarkt, nicht verwunderlich. Ein christliches Symbol in der besinnlichen Zeit. Die Menschen sehnen sich nach Ruhe, Liebe, freuen sich auf die festlichen Tage und der Terroranschlag diente einzig und alleine dazu das alles nachhaltig zu zerstören. Das ist gelungen.

Die Politiker haben versagt. Nicht nur das sie unkontrolliert Terroristen nach Deutschland haben einreisen lassen. Sie scheuen sich davor straffällige oder Personen im terroristischen Umfeld direkt wieder abzuschieben. Es sollte keine Rolle spielen ob es eine große oder kleine Straftat gibt oder ob sich die Beschäftigung mit terroristischen Gedanken einzig mit den posten auf Facebook beschränkt. Wer in der heutigen Situation als Flüchtling oder Einwanderer auffällig wird, sollte auf der Stelle ausgewiesen werden. Ohne wenn und aber.

Der Makel aus der Zeit des dritten Reiches kann und darf nicht dazu führen das Deutschland einen neuen Terror erlaubt auf seinen Boden zu wachsen und damit gesamt Europa erneut an den Abgrund führt.

Es sollte keiner denken und hoffen das der Anschlag in Berlin der Höhepunkt war. Dieser Anschlag war der Start zu weitaus schlimmeren. Die Regierung hat schon die Verantwortung für das Geschehene, ist sie nicht in der Lage oder Willens JETZT die richtigen Entscheidungen zu treffen sollte sie die einzige Alternative in Betracht ziehen und zurück treten.

Tags: , ,

Eine Antwort hinterlassen